/

Alghero, Die natur.

 

Alghero befindet sich am gleichnamigen Golf südlich vom Capo di Caccia Kap. Die ländliche Gegend ist für ihre Oliven- und Weinhaine bekannt. Die Küste, Riviera del Corallo genannt, besteht aus zahlreichen kleinen Buchten, Meeresarmen, Kliffen, unberührten Stränden und Pinienwäldern und breiten Maquis Flächen.

Flora und Fauna von bedeutendem naturalistischem Interesse. Der regionale Naturpark von Porto Conte stellt einen privilegierten Entdeckungspunkt dar. Die Punta Cristallo Spitze bietet die Möglichkeit, den majestätischen Flug der Gänsegeier zu beobachten.

Die Neptungrotten wurden seit der Urgeschichte besucht und stellen einen obligatorische Etappe des Urlaubs dar; sie sind sowohl zu Wasser als auch zu Lande über die charakteristische Escala del Cabirol erreichbar.

Zudem sind auch die grotte dei colombi (Colombigrotten), die grotta verde (grüne Grotte) und die isoletta della Foradada (Insel della Foradada) bestimmt sehenswert.